wappen
Freitag, 21. Juni 2024

09.03.2024 - THL 3 - eCall B14

Um 18:15 Uhr rief ein verlorenes Smartphone drei Feuerwehren auf den Plan. Die Integrierte Leitstelle alarmierte uns mit dem Stichwort THL 3 - VU eCall auf die B14 in Richtung Bräunleinsberg.

Moderne Smartphones besitzen eine integrierte Unfall- und Sturzerkennung. Erkennt ein solches Smartphone einen harten Aufprall und der Besitzer reagiert nicht, löst es voll automatisch einen Notrauf aus und übermittelt die GPS-Koordinaten an die Leitstelle. Die Leitstelle versucht dann Kontakt mit dem Smartphone-Besitzer aufzunehmen. Gelingt dies nicht, ist in einem solchen Fall von einem schweren Verkehrsunfall auszugehen, weshalb die Feuerwehren Reichenschwand, Ottensoos und Hersbruck alarmiert wurden. 

Wir besetzten unser HLF-20 und kontrollierten die B14 in Fahrtrichtung Bräunleinsberg. Es konnte jedoch kein Unfall festgestellt werden. Um sicherzustellen, dass es sich nicht um einen gestürzten Fahrradfahrer handelt, wurde dann auch der Fahrradweg vom Bräunleinsberg kommend in Richtung Reichenschwand kontrolliert. Auch hier konnte keine Feststellung gemacht werden und wir beendeten den Einsatz. Auf dem Rückweg entdeckten die Kameraden der Feuerwehr Ottensoos dann ein iPhone auf der B14 in Fahrtrichtung Ottensoos, das wohl von/aus einem Fahrzeug gefallen war und durch den Aufprall einen Notruf ausgelöst hatte.

Der Einsatz dauerte ca. 45 Minuten und die Einsatzbereitschaft unserer beiden Fahrzeuge war schnell wieder hergestellt.
Vielen Dank für die gewohnt gute Zusammenarbeit aller beteiligten Kräfte. 

 

Bilder

keine 

Fahrzeuge


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.