wappen
Samstag, 07. Dezember 2019

Waldbrandindex

Während der Waldbrandsaison in Deutschland, welche in der Regel von März bis Oktober andauert, stellt der Deutsche Wetterdienst täglich aktualisierte Waldbrandgefahrenprognosen in Form von Indizes bereit. Der Zeitraum kann im Jahr in Abhängigkeit von der aktuellen Witterung unter- oder überschritten werden. Der WBI dient den verantwortlichen Landesbehörden zur Einschätzung der Waldbrandgefahr sowie zur Ausgabe von Warnungen. 


Die Berechnung des WBI erfolgt auf der Grundlage stündlicher Werte. Als Eingangsdaten in das Berechnungsmodell werden

  • Lufttemperatur,
  • relative Luftfeuchtigkeit,
  • Windgeschwindigkeit,
  • Niederschlagsmenge bzw. Schneemenge,
  • sowie die kurz- und langwellige Strahlung der Atmosphäre verwendet.

Die Modellausgabe des WBI erfolgt in den Stufen 1 bis 5 (sehr geringe bis sehr hohe Gefahr), wobei auf den Maximalwert des Zeitraums von 12:00 bis 18:00 UTC (14:00 bis 20:00 MESZ) zurückgegriffen wird.
Dabei werden die Daten einmal am Tag gegen 05:00 UTC (07:00 MESZ bzw. 06:00 MEZ) aktualisiert.

Waldbrandindex heute

Waldbrandindex des DWD

 

Prognose

Waldbrandindex morgen Waldbrandindex übermorgen Waldbrandindex in drei Tagen Waldbrandindex in vier Tagen

morgen

übermorgen

in drei Tagen

in vier Tagen

Tags: Landkreis Nürnberger Land, Waldbrand, Waldbrandindex, DWD, Deutscher Wetterdienst

Drucken E-Mail


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.