wappen
Donnerstag, 30. November 2023

24.06.2023 - B1 - Brandnachschau

Fast schon erwartet hatten die Aktiven der Feuerwehr die Alarmierung zur Brandnachschau am DORMERO Schloss nach dem jährlichen Sonnenwendfeuer im Schlossgarten.

Anwohner hatten sich gemeldet, dass es am Morgen im Bereich des Schlosshotels zu einer starken Rauchentwicklung und Geruchsbelästigung kam. Nach kurzer Erkundung wurde ein Einsatz zur Brandnachschau durch die Integrierte Leitstelle Nürnberg für die Aktiven der Feuerwehr Reichenschwand über Funkmeldeempfänger und unsere Alarmierungsapp ausgelöst.

Wir fuhren die Einsatzstelle mit unserem LF-8 an. Mittels der Vorbaupumpe wurde Löschwasser aus dem Teich auf dem Gelände des Schlossgartens angesaugt und an insgesamt 2 C- und ein B-Rohr abgegeben. Aufgrund der Größe des Sonnenwendfeuers waren hier ca. 9000 Liter Wasser nötig, um das Feuer vollständig abzulöschen. 

Nach ca. einer Stunde war das Feuer dann bei schweißtreibenden Temperaturen vollständig abgelöscht und wir konnten mit dem Rückbau beginnen. Anschließend wurde die Einsatzbereitschaft des LF-8 wieder hergestellt und die genutzten Einsatzmittel gereinigt und wieder auf dem Fahrzeug verlastet. 

Während der Löscharbeiten hatte es ein Lieferant des DORMERO wohl sehr eilig und fuhr mit seinem Transporter bewusst über unsere Wasserzuleitung. Unsere Erklärungsversuche, dass das nicht geht trafen leider nicht auf Verständnis. Daher nochmals der Hinweis: Das Überfahren von unter Druck stehenden Schläuchen der Feuerwehr stellt nicht nur für uns ein Risiko dar (kaputter Schlauch muss dann während der Löscharbeiten ausgetauscht werden). Ein platzender / beschädigter Schlauch stellt auch für das Fahrzeug selber ein Risiko dar und kann zu Beschädigungen führen. 

 

Bilder

 

Fahrzeuge


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.