wappen
Sonntag, 25. September 2022

26.06.2022 - B2 - Brand Bahndamm

Am Sonntag Mittag um 11:43 Uhr waren im Bereich der Speikerner Straße Rauchschwaden am Himmel zu sehen und kurz darauf liefen auch schon die Sirenen an und unsere Funkmeldeempfänger klingelten. 

Ein Güterzug in Fahrtrichtung Rückersdorf hatte aufgrund eines technischen Defekts an einer Bremse auf der Bahnstrecke rechts der Pegnitz den Bahndamm zwischen Pommelsbrunn und Rückersdorf an mehreren Stellen in Brand gesetzt. Aufgrund des seit Wochen trockenen Wetters konnten sich die Feuer in der trockenen Vegetation ausbreiten.

Insgesamt arbeiteten wir mit unserem HLF-20 sowie dem LF-8 vier Einsatzstellen ab. Zunächst löschten wir drei Brände am Bahndamm im Bereich der Speikerner Straße ab. Aufgrund der teilweisen Einfassung der Bahnlinie durch eine Schallschutzmauer musste zunächst eine längere Schlauchleitung verlegt werden um einen Brand direkt hinter der Schallschutzmauer ablöschen zu können. Die Löschwasserversorgung konnte durch den 2400 Liter fassenden Tank unseres HLF-20 gewährleistet werden. 

Nachdem diese Brandherde abgelöscht und die umgebende Vegetation ausreichend gewässert waren, fuhr unser HLF-20 folgend in den Bereich des Naturschutzgebietes zwischen Reichenschwand und Speikern. Hier hatten mehrere Anrufer Rauchschwaden an der Bahnlinie gemeldet. 

Das HLF setzte zwei Trupps ab, die die Bahnlinie in Richtung Speikern fussläufig erkundeten. Bei Km 21.6 konnte dann eine in Brand geratene Fläche ausgemacht und abgelöscht werden.

Nach 2 Stunden konnten wir wieder in unser Gerätehaus einrücken und uns bei der Leitstelle wieder einsatzbereit melden. Das anschließende säubern und neu ausrüsten der Einsatzfahrzeuge dauerte dann nochmals ca. eine halbe Stunde. Der Zug, der die Brände ausgelöst hatte wurde in Rückersdorf gestoppt und die defekte Bremsanlage durch die Feuerwehr kontrolliert heruntergekühlt.


Neben uns waren im Laufe des Einsatzes die Kameraden der

  • Feuerwehr Hersbruck
  • Feuerwehr Lauf an der Pegnitz,
  • Feuerwehr Rückersdorf,
  • Feuerwehr Heuchling,
  • Feuerwehr Neunkirchen am Sand,
  • Feuerwehr Speikern,
  • Feuerwehr Altensittenbach,
  • Feuerwehr Hohenstadt
  • Feuerwehr Pommelsbrunn

alarmiert. Auch befanden sich zwei Drohneneinheiten im Verlauf des Einsatzes in der Luft, um ggf. weitere Brandherde zu erkunden.

 

Bilder

 

Fahrzeuge


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.