wappen
Samstag, 25. Mai 2019

16.01.2019 - Verkehrsunfall B14 im Ortsgebiet

Die Integrierte Leitstelle Nürnberg alarmierte die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Reichenschwand heute um 11:47 Uhr mittels Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall auf der B14 in das Ortsgebiet von Reichenschwand.

Schnell konnte unser HLF-20 besetzt werden und wir rückten an die nahe dem Gerätehaus gelegene Unfallstelle aus.

Aufgrund der Verkehrssituation musste eine Verkehrsteilnehmerin wohl hart bremsen. Der hinter der Dame fahrende Fahrer eines SUV konnte sein Fahrzeug gerade noch zum Stillstand bringen. Hinter dem SUV war eine Fahrerin mit einem VW Polo jedoch nicht mehr in der Lage, ihr Fahrzeug rechtzeitig zum Stillstand zu bringen und es kam zu einem Auffahrunfall mit Airbagauslösung.

Bei Eintreffen an der Unfallstelle hatten Zeugen vor Ort bereits geholfen, die Dame aus Ihrem VW Polo zu befreien. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgten wir die Fahrer beider Fahrzeuge. Wir sicherten die Unfallstelle ab und regelten den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei. Es kam zu einem merklichen Rückstau in beiden Richtungen. Die Unfallbeteiligten wurden durch einen Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Nach Abschluss der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Unfallstelle geräumt und ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten aufgenommen. 

Nach ca. 1,5 Stunden Einsatzdauer rückten wir wieder in das Gerätehaus ein.

 

Pressebericht

https://n-land.de/top-story/zu-spaet-reagiert-und-in-einen-porsche-hineingefahren 

Einsatzbilder

Eingesetzte Fahrzeuge


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier