wappen
Sonntag, 18. August 2019

29.10.2018 - Verkehrsunfall B14

Um 13:49 Uhr alarmierte uns die Integrierte Leitstelle Nürnberg zusammen mit den Kameraden der Feuerwehren Altensittenbach und Hersbruck zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B14, zwischen Reichenschwand und Kreisel Hersbruck.

Die Meldung der Leitstelle lautete Verkehrsunfall - Fahrzeug liegt auf Dach - eine Person eingeklemmt. Mit Staffelbesetzung rückte das HLF-20 schnellstmöglich in Richtung Einsatzstelle ab, das LF-8 folgte kurze Zeit nach. 

Ein Drehen des Fahrzeuges auf die Reifen wurde durch den Notarzt und Rettungsdienst aufgrund des Verletzungsmusters verneint. Die Fahrerin war mit einem Fuss im Fussraum eingeklemmt und hängte kopfüber in Ihrem Fahrzeug. Unter Einsatz von drei Rettungssätzen (2x Reichenschwand, 1x Altensittenbach) wurden die beiden Türen auf der Fahrerseite entfernt. Daraufhin wurde ein Entlastungsschnitt an der A-Säule durchgeführt und mit einem Rettungszylinder der nötige Platz zur Entklemmung im Fussraum geschaffen. Nach Entfernung der B-Säule konnte die Patientin dann schonend aus dem Fahrzeug gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. 

Die Bundesstraße B14 wurde während der Rettung komplett für den Verkehr gesperrt. Eine Beteiligung weiterer Fahrzeuge konnte von der Polizei ausgeschlossen werden. Das Fahrzeug hat nur noch Schrottwert und wurde durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt. 

 

Presseberichte

Bericht auf N-Land.de (externer Link)

Einsatzbilder

Eingesetzte Fahrzeuge


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier